3% Skonto auf Vorkasse
Gratis Trauringetui & neutraler Versand
Kostenlose Ringweitenermittlung
Trauringe online kaufen ohne Risiko auch auf Rechnung
Ihre Service Hotline: 06023 9188536
zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner
Ein Leben lang an deiner Seite!
A B C D E F G H K L N O P R S T V W Z

Kupfer

Kupfer zählt in der Schmuckherstellung zu den wichtigsten Werkstoffen und zeichnet sich durch seinen charakteristischen roten, lachsfarbenen Farbton aus. Als chemisches Element wird Kupfer unter dem Elementsymbol CU und der Ordnungszahl 29 geführt. Es gehört zu Serie der Übergangsmetalle. In der Erdhülle weist das Element einen Masseanteil von 0,01 Prozent aus. Der Aggregatzustand ist fest, die Kristallstruktur wird als kubisch flächenzentriert beschrieben. Der lateinische Fachbegriff lautet Cuprum. Dieser Begriff leitet sich von dem Begriff (aes) cyprium ab, was auf deutsch soviel wie "Erz von der griechischen Insel Zypern" bedeutet. Im Altertum war dies für die europäische Hemisphäre der wichtigste Ort, an dem Kupfer abgebaut wurde. Heute gibt es die größten Vorkommen in Russland, den USA, Sambia, der Mongolei, Kanada und vor allem in Chile und Peru. Das Metall ist verhältnismäßig weich und daher sehr gut verformbar. Es hat sehr gute Wärmeeigenschaften und eignet sich zudem auch als Wärmeleiter.

Kupfer, ein wichtiger Bestandteil in Legierungen

Bei Schmuckstücken finden Sie Kupfer vor allem als Legierung vor, also aus einem Stoffgemisch verschiedener Metalle, die sich miteinander verbunden haben. So entsteht beispielsweise zusammen mit Zink und Nickel sogenanntes Neusilber und aus Kupfer und Zinn wird Bronze hergestellt. Alle diese genannten Kupferlegierungen werden vielfältig eingesetzt, weil sie über sehr gute Eigenschaften wie eine hohe Korrosionsbeständigkeit, eine ansprechende Farbe und eine einfache Verarbeitbarkeit verfügen. Kupfer ist daher ein wichtiger Bestandteil vieler Legierungen, aus denen Ringe, Ohrringe, Armbänder, Anhänger und ähnliches gefertigt werden. Nicht zuletzt spielt Kupfer bis heute in der Münzproduktion eine wichtige Rolle. Die hellen Anteile der heutigen Euromünzen bestehen aus einer Kupfernickel-Legierung.