3% Skonto auf Vorkasse
Gratis Trauringetui & neutraler Versand
Kostenlose Ringweitenermittlung
Trauringe online kaufen ohne Risiko auch auf Rechnung
Ihre Service Hotline: 06023 9188536
zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner
Ein Leben lang an deiner Seite!

Was muß man beim Kauf von Trauringen beachten?

Was muss man beim Kauf von Trauringen beachten?

Der Heiratsantrag ist gemacht und jetzt geht es mit großen SchrittenFoto Ringe auf die Hochzeit zu? Zu den wichtigsten Dingen gehört bei der Planung natürlich auch die Auswahl und der Kauf der Trauringe!

Die Eheringe sind ein besonders wertvolles Schmuckstück, welches Sie hoffentlich bis an Ihr Lebensende begleitet. Daher ist es wichtig, sich für die Auswahl Zeit zu nehmen und ein paar Dinge zu beachten.

Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte für den Trauringkauf zusammengefasst! 

1. Hilfe! Die Auswahl ist so riesig!

Wenn Sie mit der Suche nach Trauringen beginnen, werden Sie feststellen, dass es eine enorme Auswahl gibt. Schnell ist man damit überfordert und verliert sich in dem großen Angebot. Daher ist es wichtig die Auswahl zunächst einmal einzugrenzen. Dies kann man zum Einen durch die Materialwahl und zum Anderen durch die Festlegung des Budgets tun. Ganz klassisch fällt die Wahl immer noch auf Gold aber viele junge Paare bevorzugen heutzutage auch Materialien wie Titan, Carbon oder Edelstahl.

Foto Ringe GoldFoto Ringe TitanFoto Ringe CarbonFoto Ringe Edelstahl

 

 

 

 

Der Ehering wird ihr täglicher Begleiter sein und sollte deswegen auch im Alltag stilistisch zu Ihren Outfits passen! Ob schlicht oder opulent, ohne Edelsteine oder mit  - bedenken Sie, dass der Ring Ihnen auch in ein paar Jahrzehnten noch gefallen muss. Außerdem  sollte der Ring auch bei Ihren alltäglichen Gewohnheiten
nicht störend, sondern bequem sein. Entscheidet man sich für eine Gravur auf der Außenseite wählen Sie die Worte ebenfalls sorgsam aus.

Legen Sie von Anfang an ein Budget fest, welches die Ringe nicht überschreiten dürfen. Auf Online Plattformen kann man meist mit Hilfe der Filter bei der Suchfunktion so die Suche eingrenzen und auch beim Juwelier vor Ort kann man dadurch verhindern, dass dieser die zu teuren Schmuckstücke vorführt, welche das Budget komplett sprengen. 

2. Frühzeitig mit der Suche beginnen

Um zu vermeiden, dass die Suche nach den perfekten Trauringen im zeitlichen Vollstress endet, fangen Sie früh genug an, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Bis zu 3 Wochen sollten Sie bei individuellen Modellen allein für die AnfertigungszeitFoto Uhr und den Versand rechnen, hinzu kommen noch einige wichtige Tage der Anprobe. Deshalb sollten Sie spätestens 2 Monate vor der Hochzeit zumindest Ihre Modellwahl getroffen haben ruhig 4 bis 6 Monate vor dem Termin mit der Suche beginnen.

Natürlich gibt es aber immer auch Lösungen für Unentschlossene, Kurzentschlossene und Spontan-Hochzeiten.

3. Die richtige Größe des Eherings

Hände mit RingenDer Ehering wird tagtäglich getragen, egal bei welcher Jahreszeit und in welcher Situation. Eventuell ändert sich das Fingermaß auch z.B. bei Hitze oder Kälte! Beziehen Sie solche persönlichen Erfahrungen in die Anprobe mit ein. Messen Sie die Ringweite (häufig verwendeter Fachbegriff für die Ringgröße) unbedingt an dem Finger der Hand, wo der Ring später auch getragen wird. Rechtshänder haben beispielsweise an der rechten Hand stärkere Finger im Vergleich zur linken Hand, da diese Hand mehr beansprucht wird und sich somit mehr Muskeln bilden.

Die Ringweite wird fachlich korrekt in Millimetern angegeben und beschreibt den Umfang des Fingers bzw. den Innenumfang des Rings. Geläufig ist auch die Messung des Ringinnendurchmessers.

Die einfachste Methode den Fingerumfang zu ermitteln ist das Ringmaß. Hierbei handelt es sich um einen Metall- oder Kunststoffreifen mit einzelnen Ringen in allen Ringweiten, welche sie direkt am Finger anprobieren können. Zur Anpassung eines Rings ist diese Messung erfahrungsgemäß allerdings nicht ausreichend.

Hier ist die Anprobe von Größenmusterringe unbedingt zu empfehlen.  Die Größenmusterringe sind einfache Edelstahlringe, die in Innenprofil und Maßen den Ringen angepasst werden, die Sie sich ausgesucht haben, Musterringed.h. sie sind für die bestellten Ringe bestens zur Anpassung geeignet. Am besten probieren Sie die Musterringe über ein paar Tage hinweg mehrmals am Tag an, optimaler weise bei unterschiedlichen Temperaturen.

Mehr Infos zu dem Thema finden Sie auch in unserem Blogbeitrag "Ringgröße ermitteln - damit die Trauringe perfekt passen!"

4. Die Trauringe absichern

Oft machen die Ringe einen Großteil des Budgets für die Hochzeit aus. Warum diese also nicht absichern?

IMünzenmmer mehr Paare schließen für ihre Trauringe eine Versicherung ab. Dafür gibt es Erweiterungsverträge zu der bestehenden Hausratversicherung.

UnterschriftDie meisten Ausfälle von Hochzeiten werden unter anderem durch den Verlust der Trauringe verschuldet. Auch für einen solchen Fall kann man sich absichern und zwar mit einer sogenannten Hochzeitsversicherung. Diese beinhaltet einen solchen Verlust vor der Hochzeit.

Wichtig für die Wiederbeschaffung ist, dass Sie alle Merkmale des Rings schriftlich festhalten und den Kaufbeleg auf jeden Fall aufbewahren! Fotos sind ebenfalls sehr hilfreich.

5. Qualität der Materialien

GoldNatürlich sollen Sie für den hohen Preis, den Sie unter Umständen in Ihre Eheringe investieren, auch die entsprechende Qualität der Materialien bekommen. Sie können anhand der Markierungen in der Innenseite des Rings erkennen, um welches Material es sich handelt.  Zum Einen finden sie dort in der Regel die Marke des Herstellers und zum Anderen die Angabe des entsprechenden Materials. Bei Edelmetallen wie Gold (Au), Silber (Ag), Platin (Pt) oder Palladium (Pd) findet sich ein Feingehaltsstempel in dem Zahlen wie z.B. 585 oder 950 den Anteil des Feinmetalls am Gesamtgewicht angeben. Bei Gold kann das Feingewicht auch in K für Karat angegeben sein, z.B. 18K für 750er Gold. 

Natürlich stehen wir Ihnen bei der Auswahl Ihrer Traumringe gerne beratend zur Seite, kontaktieren Sie uns ! Wir bieten Ihnen Full-Service in jedem Stadium der Ringfindung!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.