3% Skonto auf Vorkasse
Gratis Trauringetui & neutraler Versand
Kostenlose Ringweitenermittlung
Trauringe online kaufen ohne Risiko auch auf Rechnung
Ihre Service Hotline: 06023 9188536
zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner
Ein Leben lang an deiner Seite!

Welche Ringe eignen sich für Allergiker?

Verlobungs- und Trauringe begleiten Sie jeden Tag und sind bedeutende Symbole für Ihre tiefe Verbundenheit mit Ihrem Partner. Neigen Sie zu allergischen Reaktionen, ist die Auswahl des passenden Materials besonders wichtig. Allergien treten häufig beim Tragen von Modeschmuck auf, nämlich dann, wenn Nickel oder Kobalt enthalten ist.

Aber auch von Gold- oder Silberringen bekommen manche Menschen einen brennenden Hautausschlag. Was Sie in diesem Fall tun können und welche Ringe sich für Allergiker eignen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

▶ Zu Beginn ist anzumerken, dass Allergien grundsätzlich bei allen Metallen möglich sind. Lassen Sie sich daher am besten individuell beraten – im Idealfall mit ärztlichem Vorgespräch.

Ringe für Allergiker: Darauf sollten Sie achten

Greifen Sie bei Hautempfindlichkeiten auf Ringe aus hautverträglichen Materialien zurück. Zu diesen Ringen zählen:

Greifen Sie außerdem auf die einfarbigen Trauringe zurück. Bicolor-Ringe, die bspw. Titan mit Gelbgold oder Rotgold kombinieren, wären ein Risiko.

Manchmal muss es aber einfach Gold sein. Besonders beim Trauring ist die Symbolik des Goldes sehr beliebt. Grundsätzlich gilt – je höher die Legierung, umso reiner ist das Material. Wählen Sie als Allergiker, wenn überhaupt, die höchste Legierung, also 24-karätige Goldringe, die zu 75 % aus purem Gold bestehen. Aus dem Luxus-Bereich bieten sich ebenso die 950er-Platinringe an, da diese zu 95 % aus reinem Platin bestehen und somit besonders rein sind.

Mehr zu den Materialien, die (nicht) für Allergiker geeignet sind, erfahren Sie weiter unten im Beitrag.

▶ Wenn Sie noch mehr zum Thema Eheringe erfahren wollen, sind Sie in unserem Trauringe-Ratgeber genau richtig.

Ausschlag vom Ring: Woher kommt die Allergie?

Der Grund für allergische Reaktionen bei Gold- oder Silberschmuck liegt in der Legierung. Genauso wie Gold wird nämlich auch Silber selten in der Reinform verwendet. Denken Sie an Blattgold, wird deutlich warum. Die Edelmetalle sind für Schmuckstücke in ihrer Reinform zu weich. Daher bestehen 333er-, 585er- oder 750er-Goldringe nur zum Teil aus purem Gold. Hierbei besagt die Angabe 333/1000, 585/1000 oder 750/1000 immer, dass dieselbe Menge an purem Gold in der Legierung enthalten ist.

Dies bedeutet,

  • dass der 333er-Goldring immer zu 33,3 % aus purem Gold besteht.
  • dass der 585er-Goldring immer aus 58,5 % Feingold besteht
  • und dass der 750er-Ring zu 75 % aus purem Gold besteht.

Für das Gesamtgewicht werden die Goldanteile dann mit anderen Metallen verschmolzen. Je nach Farbe variieren die Legierungsbestandteile von Kupfer, Silber und Palladium. Hierbei reagieren Allergiker häufig auf das Kupfer, das auch als Beimischung für einen 925er-Sterling-Silberring verwendet wird. Doch auch Nickel und Kobalt können allergische Reaktionen hervorrufen.

Überblick: Diese Metalle eignen sich für Allergiker

Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung verschiedener Ehering-Materialien. Sie erfahren, welche von ihnen sich für Allergiker eignen und welche nicht.

Metall/Mischlegierung Geeignet für Allergiker
925er-Silber Nein
333er-/375er-Gold (Rot-, Weiß-, Gelb- und Roségold) Nein
585er-Gold (ebenfalls alle Goldfarben) Nein
750er-Gold (ebenfalls alle Goldfarben) Bedingt
500er-Palladium Nein
950er-Palladium Ja
950er-Platin Ja
999er-Platin Ja (gibt es allerdings nur sehr selten)
Bicolor-Ringe Nein
999er-Feingold Ja (gibt es allerdings nur sehr selten)
Titan Ja
Tantal Ja
Carbon Ja
Edelstahl Ja
Wolfram/Tungsten Ja

Ring-Allergie? Die Symptome

Wenn Sie allergisch auf Ihren Ring reagieren, haben Sie eine sogenannte Kontaktallergie. Kontaktallergien werden – wie der Name erahnen lässt – durch den direkten Kontakt mit allergieauslösenden Stoffen hervorgerufen. Dabei treten meist erst einige Stunden bis Tage nach dem Kontakt Ausschläge und Ekzeme auf. Diese entwickeln sich dabei nur an jenen Stellen, die mit dem allergieauslösenden Stoff in Kontakt waren. Hautveränderungen können beispielsweise aber auch im Gesicht vorkommen, wenn Sie sich mit den Händen ins Gesicht fassen. 

▶Die Hautveränderungen klingen im Normalfall von selbst wieder ab, insofern der Stoff, der die Ausschläge auslöst, nicht mehr mit der Haut in Berührung kommt. Gehen die Ausschläge bzw. Hautveränderungen nicht mehr weg, sollten Sie einen Arzt / eine Ärztin konsultieren.

Setzen Sie auf hypoallergene Materialien

Wenn Sie den Verdacht haben, auf gewisse Metalle allergisch zu sein, sollten Sie sich bei Ihren Eheringen für Materialien entscheiden, die als hautverträglich gelten: Dazu zählen 950er-Platin, 950er-Palladium, Titan, Tantal, Carbon, Wolfram/Tungsten, Edelstahl, aber auch 999er-Platin und 999er-Feingold (diese beiden gibt es aber nur sehr selten).

Sie brauchen Ringe für Allergiker? Wir sind uns sicher, dass Sie bei uns genau die passenden antiallergischen Modelle für sich finden!

Tantal-Ringe für Allergiker

Trauringe aus Tantal

Edelstahl-Ringe für Allergiker

Trauringe aus Edelstahl

Carbon-Ringe für Allergiker

Trauringe aus Carbon

Titan-Ringe für Allergiker

Trauringe aus Titan

 


FAQs: Ringe für Allergiker

Ist Carbon nickelfrei?

Ja. Carbon enthält kein Nickel und ist demnach für Allergiker gut geeignet.

Kann man auf Platin allergisch sein?

950er-Platin ist im Grunde von Natur aus hypoallergen. Dadurch, dass es zu 95 % aus reinem Platin besteht, sind Allergien auszuschließen. Und auch die restlichen 5 %, die sich auf Legierungszusätze erstrecken, sind nicht allergen.

Ist Weißgold gut verträglich?

Weißgold ist nur bedingt hautverträglich – das gilt übrigens für alle Goldfarben. Wenn Sie trotz bekannter Allergie Gold in Ihren Eheringen haben wollen, sollten Sie – wenn überhaupt – auf 750er-Gold setzen. Je höher der Goldanteil, desto reiner ist das Material und desto unwahrscheinlicher werden allergische Reaktionen. Dennoch sind Sie als Allergiker mit Materialien wie Platin, Palladium, Carbon etc. besser beraten.

Welcher Schmuck eignet sich für Allergiker?

Grundsätzlich können wir Ihnen dazu raten, als Allergiker auf folgende Schmuckstücke zu setzen:

Auch bei Schmuck anderer Art sollten Sie auf Materialien setzen, die frei von Nickel und anderen allergieauslösenden Stoffen sind.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.