3% Skonto auf Vorkasse
Gratis Trauringetui & neutraler Versand
Kostenlose Ringweitenermittlung
Trauringe online kaufen ohne Risiko auch auf Rechnung
Ihre Service Hotline: 06023 9188536
zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner
Ein Leben lang an deiner Seite!

Wie muss ein Ring sitzen?

Beim Ringkauf stellt sich neben der Frage nach Material, Steinbesatz, Preis und Co. auch die Frage nach der Ringweite. Wie muss ein Ring sitzen, um einen guten Tragekomfort zu gewährleisten? Das und wie Sie die passende Ringweite ermitteln können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wie muss ein Ring sitzen? Ein Überblick

Wie weit oder eng ein Ring sitzt, hängt immer ein wenig von der persönlichen Präferenz ab. Es gibt aber aus objektiver Sicht durchaus ein „zu eng“ bzw. „zu weit“, wenn es um den Sitz des Ringes geht…

Wann ist ein Ring zu eng?

Wenn Sie beim Ringkauf ein Modell anprobieren, das Sie schwer bis gar nicht über Ihr Fingergelenk schieben können, ist dieses höchstwahrscheinlich zu eng. Woran erkennen Sie nun aber im Alltag, ob Ihr Ring die richtige Größe hat oder ob er zu eng ist?

  • Tragen Sie den Ring durchgehend ohne Unterbrechung, sollte dieser so am Finger sitzen, dass Sie ihn nicht spüren. Er darf nicht einschneiden o. Ä., sondern sollte sich perfekt anschmiegen.
  • Wenn Sie den Ring immer wieder für die Arbeit oder andere Tätigkeiten ablegen müssen, sollte sich dieser schmerzfrei vom Finger herunterschieben lassen. Wenn Sie ihn nur unter Schmerzen abziehen können, ist er mit hoher Wahrscheinlichkeit zu eng.

Ring zu eng: Ist das gefährlich? Ein zu enger Ring kann durchaus auf Dauer Probleme hervorrufen. Sitzt ein Ring zu eng, kann er die Durchblutung des jeweiligen Fingers beeinträchtigen und in der Folge zu Taubheitsgefühlen und Störungen der Nervenfunktionen führen.


Um Ihre perfekte Ringgröße herauszufinden, sollten Sie verschiedene Größen über mehrere Tage hinweg in alltäglichen Situationen tragen. Mit dem Ringweitenservice von TrauringShop24.de ist das möglich. Erfahren Sie mehr dazu weiter unten im Beitrag.

Wann ist ein Ring zu weit?

Wenn der anprobierte Ring ohne Widerstand über den Fingerknöchel rutscht, ist er höchstwahrscheinlich zu weit. Hier ist die Gefahr gegeben, dass der Ring einfach vom Finger rutscht, wenn Sie Handschuhe tragen, Hausarbeit verrichten oder Sport treiben. Entscheiden Sie sich für eine Größe, bei der der Ring im Alltag nicht spürbar ist und weder verrutscht noch zu eng sitzt. Schwanken Sie zwischen zwei Größen, entscheiden Sie sich am besten für eine Zwischengröße. Diese können Sie in unserem Trauring-Konfigurator ganz einfach auswählen.

Wann der Ring eventuell nicht optimal passt

Die folgenden Beispiele stellen Szenarien dar, in denen ein Ring wahrscheinlich nicht optimal passt. Kommt Ihnen eines dieser Szenarien bekannt vor, sollten Sie möglicherweise über einen größeren bzw. kleineren Ring nachdenken.

▶ Ring hinterlässt Abdruck

Ein Ring, der einen Abdruck hinterlässt, sitzt höchstwahrscheinlich zu eng. Sie sollten in diesem Fall darüber nachdenken, den Ring vergrößern zu lassen. Hinterlässt ein Ring erst einmal einen Abdruck, bedeutet das, dass er sich in den Finger drückt. Das kann auf Dauer die Durchblutung stören und im schlimmsten Fall sogar Schmerzen verursachen.

▶ Ring passt nicht über das Gelenk

Wenn sich der Ring bei der Anprobe nur schwer oder gar nicht über das Fingergelenk schieben lässt, ist er höchstwahrscheinlich zu eng. Sie sollten sich in diesem Fall für einen größeren Ring entscheiden, der einfacher über das Gelenk gleitet.

▶ Ring rutscht vom Finger

Ein Ring, der ohne Fremdeinwirkung einfach vom Finger rutscht, ist höchstwahrscheinlich zu weit. Wenn er ohne jeglichen Widerstand über das Fingergelenk rutschen kann, besteht das Risiko, dass der Ring verlorengeht.

▶ Sonderfall: Ring ist im Winter zu groß

Je nach Jahreszeit und Außentemperatur variiert die Dicke unserer Finger. Im Sommer sind sie tendenziell dicker, weil sie wegen der Hitze anschwellen – im Winter hingegen eher schmaler, weil sich die Gefäße durch die Kälte zusammenziehen. Demnach kann es durchaus vorkommen, dass ein Ring im Winter zu groß ist bzw. zu locker am Finger sitzt. Solange er nicht einfach über das Fingergelenk rutscht, stellt das jedoch kein Problem dar.

Wann sitzt ein Ring richtig? Tipps zur Ringwahl

Ein Ring sitzt dann richtig, wenn er im Alltag nicht wahrgenommen wird, wenn er also an der Hand nicht spürbar ist. Wie findet man nun aber heraus, welche Größe dafür die passende ist? Oder mit anderen Worten: Wie kann die richtige Ringgröße ermittelt werden?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die passende Größe zu finden. Darunter fallen Messungen mit einem Maßband, einer Schablone, einem Papierstreifen etc. Alle diese Varianten der Ringweitenermittlung sind aber nur bedingt geeignet, da wichtige Parameter wie Profil, Breite oder Innenwölbung des Rings hierbei nicht berücksichtigt werden.

Unsere Empfehlung lautet daher…

Größenmusterringe zur Bestimmung der Ringweite

Ringgröße ermitteln mit Größenmusterringen

Mit den Größenmusterringen von TrauringShop24.de in verschiedenen Größen und Breiten sowie mit unterschiedlichen Profilen ermitteln Sie nicht nur Ihren Fingerumfang, sondern können auch die ideale Ringweite und damit die optimale Passform für Ihren Ring ganz einfach herausfinden.

Die Größenmusterringe werden in Breite und Innenprofil so weit an Ihre individuelle Konfiguration angepasst, dass Sie sie in unterschiedlichen Größen anprobieren und so unter alltäglichen Tragebedingungen herausfinden können, welche Größe die bestpassende für Sie ist.

Welche Vorteile hat der Größenmusterringservice?

  • Sie können die Ringe bequem zu Hause anprobieren.
  • Sie können die Ringe zu verschiedenen Tageszeiten immer wieder anlegen.
  • Sie können die Ringe über einen längeren Zeitraum probetragen.
  • Sie bekommen in Breite und Form angepasste Ringe zugeschickt.
  • Sie erhalten Ringe in allen erhältlichen Weiten und müssen nicht schon vorher die passende Weite kennen.


Fazit:
Mit Größenmusterringen können Sie Ringe in unterschiedlichen Größen und Breiten sowie in verschiedenen Profilen ganz unkompliziert zu Hause anprobieren – und das über einen längeren Zeitraum und ohne Druck. So finden Sie ganz einfach die passende Ringgröße für sich und/oder Ihre/n Liebste/n.

Probieren Sie den Ringweitenservice von TrauringShop24.de aus und finden Sie Ihre perfekten Ringe!


Tipp:
Am besten suchen Sie einen (Verlobungs-)Ring gemeinsam mit Ihrer/Ihrem Liebsten aus. So können Sie weder bei der Größe noch beim Stil etwas falsch machen.

Wie muss ein Ring sitzen? Einfach angenehm!

Ein Ring sollte vor allem so sitzen, dass es für Sie angenehm ist. Am besten bleibt zwischen Finger und Ring noch so viel Luft, dass Sie den Ring leicht hin- und herbewegen und in bestimmten Situationen ohne größere Probleme abnehmen können. Das Schmuckstück sollte sich aber nicht selbstständig machen und einfach über das Fingergelenk rutschen können. Dann könnte es passieren, dass Sie den Ring in einem unaufmerksamen Moment verlieren.

Um die perfekte Ringgröße zu finden, sollten Sie Ringe vor dem Kauf immer probieren – und das am besten über mehrere Tage hinweg. Mit Größenmusterringen funktioniert das wunderbar. So finden Sie genau die Größe, die den Ring weder zu eng noch zu weit am Finger sitzen lässt. Wir wünschen viel Freude beim Ringkauf!

▶ Tipp: Wie Sie das perfekt sitzende Brautkleid finden, erfahren Sie in unserem Ratgeber zu Brautkleid-Formen.

 


FAQs: Wie muss ein Ring sitzen?

Wie groß sollte ein Ehering sein?

Der Ring sollte selbstverständlich an die Breite bzw. Dicke Ihres Fingers angepasst werden. Welche Größe die geeignete für Sie ist, finden Sie am besten heraus, indem Sie Größenmusterringe über mehrere Tage hinweg tragen. Grundsätzlich sollte der Ring aber so sitzen, dass er weder einschneidet noch einfach vom Finger rutschen kann.

Wann sind Finger am dünnsten?

Die Finger sind tendenziell am Morgen sowie in der kalten Jahreszeit am dünnsten. Im Laufe des Tages sowie in der warmen Jahreszeit schwellen die Finger vermehrt an, weswegen sie dicker sind.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.