3% Skonto auf Vorkasse
Gratis Trauringetui & neutraler Versand
Kostenlose Ringweitenermittlung
Trauringe online kaufen ohne Risiko auch auf Rechnung
Ihre Service Hotline: 06023 9188536
zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner
Ein Leben lang an deiner Seite!

Eheringe: Mit welchen Kosten sollte man rechnen?

Keine Frage – eine Hochzeit kostet Geld. Zu den wichtigsten Investitionen für Ihren großen Tag zählen dabei die Eheringe. Mit welchen Kosten Sie rechnen sollten, wovon diese abhängen und wie Sie am Ende genau die Ringe finden, die zu Ihrem Budget passen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wie hoch sind die Kosten für Eheringe im Durchschnitt?

Die Kosten für Trauringe variieren stark. Sie hängen von Faktoren wie Materialien, Details (Gravuren, Steinbesatz etc.), Herstellung und Anbieter ab. Die Preise für ein Ringpaar beginnen schon bei unter 100 Euro, reichen aber durchschnittlich bis 700 Euro und sind nach oben hin offen.

Wovon hängen die Kosten für Eheringe ab?

Die Kosten für Eheringe hängen von verschiedenen Faktoren ab. Im Folgenden wollen wir Ihnen die wichtigsten davon vorstellen.

#1 Material

Einer der zentralen Faktoren für den Preis von Eheringen ist das Material. Ob Sie sich für Ringe aus Silber oder aus Platin entscheiden, macht (unter anderem) finanziell gesehen einen großen Unterschied. Doch wie hoch sind die Kosten für Eheringe aus Silber, Platin, Gold  und Co. nun konkret?

Zum Überblick sehen Sie in der untenstehenden Tabelle einige der häufigsten Eheringe-Materialien samt Preisen:

Material Preise bei Trauringshop24
Edelstahl ab 255,- Euro Paarpreis
Titan ab 244,- Euro Paapreis
585er Gold ab 290,- Euro Paarpreis
750er Gold ab 445,- Euro Paarpreis
Palladium ab 342,- Euro Paarpreis
Platin ab 679,- Euro Paarpreis
Carbon ab 234,- Euro Paarpreis
Tantal ab 713,- Euro Paarpreis
Bicolor ab 199,- Euro Paarpreis


Weiter unten im Beitrag erfahren Sie, welche Ringmaterialien konkret zur oberen, mittleren und unteren Preiskategorie gehören. So können Sie feststellen, welche Materialien für Sie (nicht) infrage kommen.

▶ Noch mehr Informationen zu Ehering-Materialien und weiteren wichtigen Aspekten rund um Ihren Eheringkauf erhalten Sie in unserem Trauring-Ratgeber.

#2 Steinbesatz

Eheringe mit Steinbesatz

Diamant – ja oder nein? In Kostenhinsicht macht diese Frage einiges aus. Denn Diamanten lassen den Preis eines Eherings durchaus deutlich in die Höhe gehen. Was kostet ein Ehering mit Diamant aber konkret? Der endgültige Preis hängt von Faktoren wie der Reinheit und Anzahl der Steine sowie der Gesamtkaratzahl ab. Pauschal lässt sich der Preis für einen Ehering mit Diamantenbesatz also nicht festlegen.

Wenn Sie zwar Steinbesatz auf Ihrem Ring haben, dafür aber nicht so viel ausgeben wollen, könnte Zirkonia die richtige Wahl für Sie sein: Dabei handelt es sich um Schmucksteine, die zumindest für Laien nicht von echten Diamanten zu unterscheiden sind.

Wichtig zu wissen: Zirkonia sind aufgrund der künstlichen Herstellung zwar um einiges günstiger als Diamanten, dafür können sie in Härte und Robustheit mit den echten Steinen bei Weitem nicht mithalten.

Eheringe mit Gravur

#3 Gravuren

Gravuren gehören zu den beliebtesten Möglichkeiten, Eheringe zu personalisieren. Sie bedeuten aber auch einen zusätzlichen Kostenfaktor. Je nach Art, Größe und Arbeitsaufwand erhöhen sie den Gesamtpreis mehr oder weniger stark.

Ideen für Ehering-Gravuren gibt es jedenfalls zahlreiche – wenn Sie Ihre Eheringe also mit einer individuellen Gravur verschönern wollen, steht Ihrem Wunsch nichts im Weg.

#4 Qualität

Grundsätzlich sollten Sie selbst entscheiden, welcher Trauringhändler für Sie persönlich qualitativ hochwertig arbeitet. Wenn Ihnen Betreuung, Service und Preis zusagen, ist der jeweilige Händler wohl der richtige für Sie. Bei TrauringShop24.de beispielsweise finden Sie Ringe aus lokalen Manufakturen in Deutschland und Österreich. Diese gewährleisten die hohe Qualität der Produkte.

#5 Anbieter

Am besten kaufen Sie Ihre Ringe bei dem Händler, bei dem Sie sich in den relevanten Punkten Service, Betreuung und Preise am besten aufgehoben fühlen. Je nachdem, wo Sie Ihre Ringe bestellen bzw. anfertigen lassen, variieren die Kosten.

#6 Zeitpunkt des Kaufs

Der Zeitpunkt des Kaufs spielt eine untergeordnete Rolle für den Preis. Zwar gibt es in „ruhigeren“ Hochzeitsmonaten durchaus saisonale Rabatte, groß unterscheiden sich die Preise aber zu verschiedenen Jahreszeiten nicht.

Wie teuer sollte ein Ehering sein?

Wie viel man für einen Ehering ausgeben „sollte“, ist tatsächlich von Land zu Land verschieden. Während Ehe- und Verlobungsringe beispielsweise in den USA durchaus als Prestigeobjekte zu betrachten sind, für die gut und gerne ein Drittel des Jahreseinkommens ausgegeben wird, verhält sich die Situation im deutschsprachigen/mitteleuropäischen Raum anders:

Es gibt in unseren Breiten keine fixen Vorgaben, wie teuer Ihre Eheringe sein sollten. Der endgültige Preis hängt davon ab, wie viel Sie ausgeben möchten bzw. können.

Wer zahlt die Trauringe?

Auch hier gilt wieder: So wie es Ihnen gefällt, soll es geschehen. Ob Sie die Eheringe gemeinsam kaufen und bezahlen oder ob lediglich ein Partner die Kosten für die Eheringe übernimmt, ist vollkommen Ihnen überlassen. Wichtig ist am Ende nur, dass Sie beide mit der Entscheidung glücklich sind.

Tipp zu dieser Fragestellung: Sie können sich im Vorfeld Ihrer Hochzeit überlegen, ob Sie speziell für den großen Tag ein gemeinsames Konto anlegen wollen, das einzig und allein für die Deckung der Hochzeitskosten existiert. So müssen Sie nicht bei jeder Ausgabe – wie beispielsweise den Eheringen – entscheiden, wer dafür bezahlen soll.

Kosten für Eheringe – Sonderfälle

Woran Sie beim Kauf von Eheringen denken sollten: Diese kosten in manchen Fällen nicht nur zu Beginn Geld, sondern möglicherweise auch mit den Jahren und je länger Sie sie tragen. Welche zusätzlichen Kosten auf Sie zukommen könnten, verraten wir Ihnen im Folgenden.

Auswahl an Ehering-Modellen

Ehering vergrößern bzw. verkleinern: Kosten

Es kann passieren, dass Ringe mit der Zeit nicht mehr richtig passen – sie können zu eng oder zu weit werden. Da hilft nur eine professionelle Vergrößerung oder Verkleinerung der Ringe. Die Preise variieren hier je nach Aufwand.

Ehering polieren: Kosten

Je nach Anbieter und Aufwand kostet eine professionelle Politur ab 10 €.

▶ Wie Sie Ihre Ringe selbst zu Hause reinigen können, erfahren Sie in unserem Ratgeber „Ringe reinigen und polieren“.

Alte Eheringe umarbeiten: Kosten

Umarbeitungen sind immer individuell, daher variieren auch die Preise stark. Je nachdem, was Sie an Ihren Ringen ändern lassen wollen, müssen Sie mit mehr oder weniger hohen Kosten rechnen.

Kosten für Trauringe – keine fixen Vorgaben

Die Kosten für Eheringe hängen von verschiedenen Faktoren wie dem Material, der Qualität, Details wie Steinbesatz und Gravuren sowie dem Anbieter ab. Nur Sie selbst sollten dabei entscheiden, welche Aspekte Ihnen an Ihren Ringen wichtig sind und wofür Sie wieviel Geld ausgeben wollen. Es gibt keine Vorgaben, wie viel Sie für Ihre Eheringe ausgeben „sollten“ – am Ende zählt, dass Sie mit den Schmuckstücken und den damit zusammenhängenden Kosten zufrieden sind.

 


FAQs: Eheringe Kosten

Wie viel sollte ein Ring kosten?

Dafür gibt es keine Vorgaben. Sie müssen entscheiden, wie viel Sie für Ihren Ring ausgeben wollen.

Wie viel kosten Eheringe aus Weißgold?

Das hängt auch von verschiedenen Faktoren wie der Verarbeitung, den Details sowie dem Anbieter ab. Maßgebend ist aber die Legierung – je höher der Goldgehalt ist, desto teurer die Ringe. 333er- und 585er-Gold sind in der niedrigen bis mittleren Preisklasse anzusiedeln, 750er-Gold hingegen in der hohen Preisklasse. Trauringe in Weißgold können demnach unterschiedlich viel kosten.

Wie viel kostet ein Platinring?

Platin ist aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften ein sehr teures Material. Trauringe aus Platin gehören daher zur gehobenen Preisklasse.

Was kostet ein Ehering mit Diamant?

Diamanten lassen den Preis eines Eheringes steigen. Auch hier sind die endgültigen Kosten aber von verschiedenen Faktoren abhängig: in diesem Fall unter anderem von Schliff, Reinheit und Farbe des Diamanten.

Wie hoch ist der Preis für einen Ehering mit Fingerabdrucks-Gravur?

Bei TrauringShop24.de zahlen Sie für eine Standard-Fingerprintgravur immer 45 € – egal, bei welchem Material. Ringe mit Fingerabdruckgravur sind also durchaus erschwinglich. Überdies sind bei TrauringShop24.de Standard-Innengravuren mit dem Laser immer im Preis inbegriffen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.