3% Skonto auf Vorkasse
Gratis Trauringetui & neutraler Versand
Kostenlose Ringweitenermittlung
Trauringe online kaufen ohne Risiko auch auf Rechnung
Ihre Service Hotline: 06023 9188536
zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner
Ein Leben lang an deiner Seite!

Eheringe selbst gestalten

Sie sind gerade auf der Suche nach den perfekten Eheringen, wollen aber keine Exemplare, die potenziell jeder haben könnte? Dann liegen Sie mit selbstdesignten Eheringen genau richtig. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie Ihre Eheringe selbst gestalten bzw. konfigurieren und damit absolute Unikate kreieren können, welche die Einzigartigkeit Ihrer Beziehung symbolisieren.

Eheringe selbst gestalten: Diese Möglichkeiten haben Sie

Wenn Sie Ihre Eheringe nicht einfach kaufen, sondern sorgfältig selbst zusammenstellen und ganz nach Ihren Wünschen gestalten wollen, dann haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder designen Sie Ihren Ring mit einem speziellen Trauring-Konfigurator oder Sie wenden sich mit Fotos oder selbstangefertigten Skizzen Ihres Traumrings direkt per Anfrage unter info@trauringshop24.de an uns und erhalten Ihr individuelles Trauringangebot.

  • Der Trauring-Konfigurator eignet sich für Sie, wenn Sie Ihre Ringe zwar selber gestalten, sich aber durchaus an vorgegebenen Möglichkeiten orientieren wollen. Im Trauring-Konfigurator sind viele Sonderwünsche und Details möglich.

  • Bei Zweiterem sind Sie in der Gestaltung völlig frei – wenn Sie also genügend Ideen oder sogar schon eine genaue Vorstellung von Ihrem perfekten Ehering haben, ist das wahrscheinlich genau die passende Möglichkeit für Sie. Soll es etwas ausgefallener oder spezieller werden, nutzen Sie eher die Option des Selbstgestaltens.

▶ Stehen Sie gerade ganz am Beginn Ihrer Eheringsuche? Wenn ja, werfen Sie doch einen Blick in unseren umfassenden Trauringe-Ratgeber. Hier finden Sie hilfreiche Tipps rund um den Eheringkauf.

Eheringe selber online gestalten: Trauring-Konfigurator

Mit einem Trauring-Konfigurator können Sie Ihre Traumringe zwar selbst gestalten, werden aber durch die verschiedenen Auswahlschritte hindurchgeleitet. Wählen Sie die gewünschten Komponenten aus und schon haben Sie in Nullkommanichts Ihre perfekten Ringe zusammengestellt – wir von TrauringShop24.de realisieren diese dann für Sie. Sie bekommen am Ende Ihre fertigen Ringe nur mehr zugeschickt.

Nutzen Sie unseren Trauring-Konfigurator und erstellen Sie Ihre Traumringe ganz in Ruhe und nach Ihrem Geschmack. Sonderwünsche werden wir nach Möglichkeit gerne umsetzen.

Selbstgestaltete Eheringe in Gelbgold

Beispiele: Gelbgold-Ringe

Selbstgestaltete Eheringe in Rotgold

Trauringe in Rotgold

Selbstgestaltete Eheringe in Weißgold

Weißgold-Eheringe

Selbstgestaltete Eheringe aus Tantal

Tantal-Trauringe

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie mit dem Trauring-Konfigurator Ihre eigenen Eheringe zusammenstellen können:

  1. Entscheiden Sie sich für die gewünschte Grundform bzw. das Profil für Ihre Trauringe. Dabei können Sie zwischen kantigen, runden und nach oben oder unten gewölbten Profilen wählen.

  2. Wählen Sie bei den Maßen Ringbreite und Ringweite Die Ringhöhe kann sowohl automatisch an die Ringbreite angepasst als auch individuell ausgewählt werden. Das optimale Breiten-Höhen-Verhältnis berücksichtigt in erster Linie den Tragekomfort, bei dem der Ring sich bestmöglich an den Finger anschmiegt und möglichst wenig spürbar ist. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welche Ringweite Sie benötigen, können Sie gerne auf den Ringweitenservice von TrauringShop24.de zurückgreifen. Sie erhalten nach Ihrer Bestellung Größenmusterringe und können mit diesen Ihre perfekte Ringweite herausfinden.

  3. Entscheiden Sie sich für die gewünschten Edelmetalle oder das gewünschte Edelmetall. Hier können Sie außerdem wählen, ob Sie Ihre Ringe ein-, zwei- oder dreifarbig wollen und sich für eine Oberflächengestaltung sowie den Feingehalt des jeweiligen Metalls entscheiden.

  4. Im nächsten Schritt können Sie Fugen und Stufen in Ihre Ringe integrieren, wenn Sie wollen.

  5. Anschließend treffen Sie Entscheidungen bezüglich des Steinbesatzes: Wollen Sie überhaupt einen Stein? Wenn ja, welche Fassung? Wo soll er positioniert sein? Wollen Sie mehr als einen Stein? Welche Art, Karatanzahl und Steinqualität sollen diese dann haben?

  6. Zu guter Letzt können Sie noch Ihre Ideen für Ehering-Gravuren einfließen lassen. Wählen Sie den Text für beide Ringe, die Schriftart und verschiedene Symbole.

Eheringe komplett selbst gestalten: So geht’s

Ist man im Internet auf der Suche nach individuellen Eheringen, erscheint eine Flut von Webseiten und Onlineshops. Mitunter sind dort schöne und außergewöhnliche Ringe zu finden – eine Ringgravur oder die Konfiguration mit dem Trauring-Konfigurator machen diese Schmuckstücke durchaus auch einzigartig. Wer jedoch Eheringe haben möchte, die sonst garantiert niemand trägt, designt sie am besten selbst.

Schon mit ein bisschen Kreativität und einem Funken Gespür für Design können Sie bei TrauringShop24.de Ihren Ehering komplett selbst entwerfen. Oder Sie teilen uns Ihre Vorstellungen mit und wir fertigen Ihre Ringe ganz nach Wunsch individuell für Sie an. Selbstverständlich berät Sie unser Fachpersonal beim Ringdesign gerne und setzt Ihren eigens kreierten Wunschring (Verlobungs-, Ehe- oder Freundschaftsring) in die Wirklichkeit um. Wie genau? Das erfahren Sie im Folgenden.

Ehering gestalten: Skizze

#1 Entwurf mit CAD-Software erstellen

Sie haben eine genaue Vorstellung von Ihrem Ring? Sie besitzen ein Foto, wie der Traumring aussehen soll? Sie haben selbst einen Entwurf gezeichnet für den perfekten Ehering? Mit ein wenig kreativer Vorstellungskraft ist es nicht schwer, sein einzigartiges Ringdesign selbst zu erstellen. Senden Sie uns Ihre Skizzen/Zeichnungen/Fotos oder beschreiben Sie uns, wie Ihr Traumring aussehen soll, damit wir Ihn für Sie designen können.

  • Mit einer speziellen CAD-Software – einer Software zum rechnerunterstützten Konstruieren von 3D-Modellen – fertigen wir zunächst am PC einen Entwurf Ihres Wunschringes an. Mit der Software können Sie den Ring von allen Seiten begutachten und die Farben für Ihr Schmuckstück festlegen.

  • Selbstverständlich haben Sie jetzt noch die Möglichkeit, Änderungen an Ihrem Design vorzunehmen, die Größe oder Breite Ihres Ringes zu verändern oder ein anderes Material zu wählen. Das CAD-Programm zeigt Ihnen ein sehr realistisches Bild Ihres Schmuckstücks.

Ehering gestalten: Wachsblock

#2 Wachsmodell erstellen & Ringentwurf fräsen

Wenn Ihnen das fertige 3D-Design dann zusagt, startet der nächste Schritt: Mithilfe einer Spezialfräsmaschine wird nun Ihr 3D-Modell in einen Wachsblock gefräst.

Selbstverständlich handelt es sich hier nicht um gewöhnliches Bienenwachs – dieses wäre zu weich und man würde Gefahr laufen, den fertigen Ring zu verbiegen oder zu verdrücken. Das Wachs für die Ringherstellung hat ganz spezielle Eigenschaften. 

Ehering gestalten: Wachsblock fräsen

Es ist zwar viel weicher als das Edelmetall des fertigen Ringes, ist aber dennoch genügend form- und knautschfest. Daher kann es mit Fräsen, Feilen und Sticheln bearbeitet werden. Bevor der Fräsvorgang beginnen kann, muss zunächst natürlich sichergestellt sein, dass der Wachsblock breit genug ist, damit Ihr Ringentwurf auch optimal in das Wachs übertragen werden kann.

Der Block wird in eine Halterung gespannt und unter dem Fräsinstrument justiert. Sobald die Maschine gestartet ist, beginnt das Gerät mit gezielten Bewegungen, Schritt für Schritt die feinsten und filigransten Linien aus dem Wachs zu fräsen. Die Maschine führt die Fräsarbeiten so genau und symmetrisch aus, wie es keine Menschenhand jemals könnte. Der Vorgang dauert eine Weile, aber das Warten lohnt sich. 

Ehering gestalten: fertiges WachsmodellNach Beendigung des Vorgangs besitzen Sie ein Wachsmodell genau jenes Ringes, der eben noch als Entwurf auf dem PC zu sehen war. Der Ring ist lediglich an der Unterseite noch auf der restlichen Wachsplatte befestigt, da diese dem Ring während des Fräsvorgangs Stabilität verleiht.

#3 Steinbesatz einfügen

Jetzt wird der ausgewählte Diamant oder Brillant in das Wachsmodell eingesetzt, um zu sehen, ob dieser auch perfekt sitzt – denn schließlich wird aus dem Wachsmodell im nächsten Schritt der richtige Ring.

Ehering gestalten: Wachsmodell mit Stein

Noch besteht die Möglichkeit, am Wachsmodell nachzuarbeiten, um für den Diamanten die perfekte Halterung entstehen zu lassen. Mit den entsprechenden Werkzeugen werden wir – um den optimalen Halt für den Diamanten / Brillanten zu erreichen – den Wachsring ggf. noch mit größter Vorsicht nachmodellieren, bis wir eine 100%ige Passgenauigkeit erreicht haben.

Anschließend wird das funkelnde Herzstück des Ringes erst einmal wieder entfernt. Selbstverständlich können Sie auch einen Ring ohne Diamanten-/Brillantenbesatz entwerfen – Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Ehering gestalten: Schablone für den Ringguss

#4 Schablone für den Ringguss erstellen

Sofern der Wachsring in der Form nun zu 100 % Ihren Vorstellungen entspricht, wird aus diesem in der Schmuckgießerei eine Art Schablone aus stabilem und hitzebeständigem Material gefertigt – ein dreidimensionales Negativ also. Nachdem die Form ausgehärtet ist, kommt die Rechtfertigung dafür, weshalb man zur Modellerstellung Wachs nimmt und nicht etwa beispielsweise Kunststoff.

Das Wachs in der ausgehärteten Form – also Ihre Ringvorlage – wird nun geschmolzen und aus der Form ausgebrannt. Das Ergebnis: Sie haben eine Gussvorlage, die genau Ihren Wünschen und Feinanpassungen entspricht und mit der nun der richtige Ring gegossen werden kann.

#5 Metall auswählen & in den Guss füllen

Spätestens jetzt müssen Sie sich entschieden haben, welches Ehering-Material Ihre Hand künftig schmücken soll. Egal, ob Sie elegante Silberringe möchten, klassische goldene Eheringe bevorzugen oder ein anderes Metall möchten, dieses wird jetzt im flüssigen Zustand in die Gussvorlage gegossen. Anschließend bekommt das Metall genug Zeit auszuhärten, bevor die Gussform entfernt wird.

#6 Ring polieren

Das Gussmodell bekommt jetzt noch das sogenannte Finish von uns, d. h. der Ring wird poliert, damit er in perfektem Glanz erstrahlt, es werden kleine Unebenheiten ausgemerzt und der Stein wird gefasst. Und fertig ist Ihr selbst designter Traumring.

Trauringe designen: ein paar Ideen

Klassische Eheringe - selbst gestaltet

Sie wissen schon, dass Sie Ihre Ringe selbst designen wollen, brauchen aber noch ein wenig Inspiration für das ein oder andere Detail? Wir haben ein paar schöne Ideen gesammelt, die vielleicht Ihren Vorstellungen vom perfekten Ehering entsprechen könnten. Lassen Sie sich im Folgenden inspirieren.

Ringe aus klassischen Materialien

Zu den klassischen Ringmaterialien gehören ohne Zweifel Gold (hier vor allem Weiß- und Gelbgold), Silber, aber auch Titan und Platin. Diese sorgen mit ihren dezenten Farben von silbrig-weiß über goldgelb bis hin zu grau für eine zeitlos schöne Optik. Ringe aus klassischen Materialien sind ideal, wenn Sie schlichten Schmuck bevorzugen, der sich verschiedenen Situationen und Outfits anpasst. Auch mit diversen Details wie Gravuren oder Steinbesatz wird bei klassischen Ringdesigns eher gespart.

Bicolor-Eheringe - selbst gestaltet

Ringe in Bicolor

Trauringe in Bicolor eignen sich für Sie, wenn Sie Schmuckstücke mit einem besonderen Twist an Ihrer Hand tragen wollen. Mit einer zweifarbigen Gestaltung tragen Sie Ihre Eheringe als Symbol für die zwei Individuen, die in der Ehe vereint werden, ihre Einzigartigkeit aber dennoch behalten. Wunderschöne Kombinationen ergeben sich dabei beispielsweise aus verschiedenen Goldfarben: Weißgold mit Rotgold, Gelbgold mit Weißgold etc. Aber auch Zusammenschlüsse anderer Materialien ergeben ein fantastisches Bild:

  • Carbon und Titan verschmelzen zu einer Komposition aus Grau und Schwarz, welche man an Eheringen noch nicht so häufig sieht.

  • Eine besonders einzigartige Mischung sind die Farben Silber und Schwarz. Das kühle, eisige Silber und das undurchdringliche, zeitlose Schwarz überzeugen mit Einzigartigkeit und Schlichtheit.

Vintage-Eheringe - selbst gestaltet

Ringe in Vintage-Optik

Ringe in Vintage-Optik zeichnen sich durch gerillte Oberflächen, schnörkeliges Design oder zarten Steinbesatz aus. Sie orientieren sich in der Gestaltung am Stil der 20er- bis 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts.

Diese Schmuckstücke könnten für Sie die richtige Wahl sein, wenn Sie gerne einen Hauch Nostalgie an Ihrem Ringfinger tragen möchten.

  • Gold ist dabei klassischerweise das wichtigste Material,
  • doch auch Silber erfreut sich bei Vintage-Ringen großer Beliebtheit. 

Außergewöhnliche Eheringe - selbst gestaltet

Ringe in außergewöhnlichen Formen

Eckig, gewellt oder zwei Materialien mit je unterschiedlicher Oberflächengestaltung: Wenn Sie es etwas spezieller wollen, sollten Sie Ihre Ringe in außergewöhnlichen Formen und mit ausgefallenen Oberflächen gestalten (lassen). Dabei sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt:

  • Mischen Sie verschiedene Materialien miteinander und versehen Sie diese mit jeweils unterschiedlichen Oberflächendesigns – wie wäre es mit einer Kombination aus matt und poliert?

  • Entscheiden Sie sich für eckige Eheringe oder Ringe, die an den Seiten gewellt sind.

  • Setzen Sie auf eine Spannfassung – ebenfalls eher außergewöhnlich.

So können Sie Ihre Eheringe selbst gestalten

Sie wollen keine Ringe haben, die jeder potenziell im Laden oder Onlineshop kaufen könnte? Dann liegen Sie mit selbstdesignten oder konfigurierten Schmuckstücken genau richtig. Bei Ersterem, also selbstdesignten Ringen, sind Sie in der Gestaltung völlig frei und können Ihren Ringe ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Bei Zweiterem, konfigurierten Ringen, können Sie Ihre Eheringe selbst gestalten, allerdings nach vorgegebenen Auswahlmöglichkeiten. Beides hat seine Vor- und Nachteile.

Egal, wofür Sie sich entscheiden: Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zusammenstellen Ihrer Eheringe!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.